<- Zurück zur Übersicht der Fragen

Ab wann darf man Katzenbabys anfassen?

Katzenbabys kommen blind und taub zur Welt. Erst nach einigen Wochen beginnen sie zu hören und zu sehen. Riechen können sie allerdings schon frühzeitig. Wenn sie dann schon auf unterschiedliche Gerüche geprägt werden und merken, dass diese Gerüche nicht schlimm sind, ist dies gut für die Sozialisierung. Du kannst eine Katze also auch schon wenige Tage nach der Geburt ganz vorsichtig und mit sauberen, frisch gewaschenen Händen anfassen, sofern es die Mutterkatze zulässt. Die Katze kann sehr schnell krank werden, wenn Deine Hände nicht sauber sind.

Katzenzüchter wiegen die Kitten beispielsweise immer wieder, um sicher zu gehen, dass sie nicht an Gewicht verlieren. Ein Gewichtsverlust in den ersten Tagen und Wochen eines Katzenbabys kann sehr schnell zum Tod führen. Deshalb wird das Gewicht geprüft.

Am meisten brauchen die kleinen Kitten aber Ruhe. Daher solltest du nicht ständig in die Wurfkiste hineinfassen. Sonst wird die Mutterkatze sich zeitnah einen neuen Platz suchen bei dem sie mit ihren Kätzchen ungestört ist und ihre Kitten dorthin tragen.

Die Wurfkiste soll also wirklich auch der Ort sein, an dem eine Katze ihre Kitten in Ruhe die erste Zeit aufziehen kann, bis die Kätzchen soweit sind und hinaus in die "weite Welt", beziehungsweise die Wohnung wollen.

<- Zurück zur Übersicht der Fragen