<- Zurück zur Übersicht der Fragen

Unsere beiden kleinen Kitten (12 Wochen alt) haben ihr Katzenklo (mit Haube) prima akzeptiert, doch neuerdings kommt es vor, dass Sie daneben machen, trotz gereinigtem Katzenklo. Was können wir tun?

Ein Haubenklo hat neben dem Sichtschutz für uns Menschen ja auch den Vorteil, dass sich Gerüche nicht so schnell im Raum ausbreiten können. Nicht umsonst gibt es ja auch Aktivkohlefilter in Haubenklos.

Und genau hier liegt das Problem für deine Kitten: Kitten sind mit 12 Wochen noch nicht so weit, dass sie lange nach ihrem Katzenklo suchen können. Wenn sie spüren, dass sie aufs Klo müssen, dann müssen sie sofort. Finden sie das Katzenklo nicht gleich, dann wird schnell ein anderer Ort gesucht an den sie ihr Geschäft verrichten können. Bei der Suche nach ihrem Klo dient den Kitten auch ihr Geruchssinn. Sie wissen, wie der Ort riecht, an dem sie ihr Geschäft verrichten. Aber sie können den Geruch auf die Schnelle nicht aufspüren. Aber da es dringend ist, wird nicht besonders lange gesucht.

Oder aber, sie finden ihr Katzenklo rechtzeitig, nur der Eingang ist auf die Schnelle zu kompliziert zu bewerkstelligen.

Ich würde daher vorschlagen, die Haube noch einige Wochen vom Haubenklo abzunehmen, bis die Kitten nicht mehr so einen kurzfristigen und starken Drang verspüren und sich so richtig an ihr Katzenklo und den Aufstellungsort gewöhnt haben. Danach kann die Haube darauf, aber die Klappe am Eingang sollte noch weggelassen werden. Möglicherweise geht auch jetzt schon alles gut, wenn nur die Klappe am Eingang erst einmal entfernt wird.

<- Zurück zur Übersicht der Fragen