<- Zurück zur Übersicht der Fragen

Besteht Lebensgefahr wenn die Katze die Einstreu frisst?

Akute Lebensgefahr besteht da nicht, soweit kann ich dich schon mal beruhigen. Es ist allerdings wichtig, dass Du zeitnah die Ursache erforschst, warum deine Katze die Einstreu Frisst. Und ganz wichtig ist, dass du keine Klumpstreu verwendest, da sich diese, wie der Name schon sagt, dann auch im Magen verklumpen und der Katze ernsthafte Probleme bereiten kann. Falls du bisher Klumpstreu für das Katzenklo verwendet hast, dann solltest du sofort auf nichtklumpende Katzenstreu wechseln. Besser noch ist Katzenstreu aus Holz, Papier, Korn oder Pflanzliche Katzenstreu.

Nun zur Ursachenforschung, warum deine Katze überhaupt ihre Katzenstreu frisst: Wenn eine Katze an einer Anämie leidet, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sie Katzenstreu frisst. Im Rückschluss heißt es aber nicht, dass eine Katze, die Katzenstreu frisst auch an Anämie, also einem Blutmangel beziehungsweise einer Blutarmut leidet. Dies würde bedeuten, dass ihr rote Blutkörperchen im Blut fehlen. Du solltest deshalb zeitnah den Tierarzt aufsuchen, damit deine Katze auf Katzenkrankheiten getestet wird. Dies geschieht durch einen Bluttest. Eine Anämie ist glücklicherweise sehr gut behandelbar und falls dies der Auslöser für das Fressen von Katzenstreu ist, dann kann es gut sein, dass die Katze nach der Behandlung damit aufhört.

Also dann, auf zum Tierarzt! Nur er kann dir mit Sicherheit sagen, was Deiner Katze fehlt.

<- Zurück zur Übersicht der Fragen